lambda (physikalisch: "Wellenlänge einer Schwingung") ist meditativ-dunkle Musik, gemacht, um deine Seele in Schwingung zu versetzen und ihr wohl zu tun. Was du hören wirst, ist für deine Ohren vielleicht erst einmal ungewohnt, doch wird Dich die Musik warm, sanft, tief und bisweilen bizarr umfangen und Dein Inneres mitnehmen, wohin das Fernweh Dich schon lange zieht...
Umgeben von einiger Live-Elektronik entlockt Carsten Hundt seinem Kontrabass Klänge, wie sie von solch einem wuchtigen Instrument nur selten zu hören sind. Im Kontrast dazu klingt Mareike Grebs Stimme nahezu himmlisch und vertieft das Erlebnis von weitem Raum.

Carsten Hundt

171cm groß-schlank-grau/grün/blaue Augen-kurze Haare-Italienliebhaber-Pastaesser -Fahrradfahrer-Bastler-thermophil- Wanderer zwischen den Welten studierte in Leipzig und Weimar klassischen Kontrabass. Seine besondere Leidenschaft gilt der Musik der Renaissance und des Barock. Er spielt im Telemannischen Collegium Michaelstein und anderen, namhaften Orchestern und Kammermusikvereinigungen. Seit 2003 verwirklicht er seine eigenen musikalischen Visionen: LAMBDA!

Mareike Greb

ist freie Musikerin, Tänzerin und Schauspielerin aus Leipzig. Sie spielt und singt in verschiedenen Ensembles und ist unter anderem Gründungsmitglied der Band "an alarc'n" aus Prag. Alte Musik und Folk begleiten sie ihr Leben lang und ihre Kunst ist es, die Figuren der traditionellen Geschichtenzu neuem Leben zu erwecken und das Publikum für die Dauer eines Liedes zu verzaubern.
Seit 2010 erklingt ihre magische, emotionale Stimme zusammen mit dem elektronisch verfeinerten Kontrabass.